Matrix-Rhythmus-Therapie


"Ohne Rhythmus kein Leben."

Albert Einstein


Gesunde Zellen im Körper schwingen rhythmisch mit 8 bis 12 Schwingungen pro Sekunde. Das wurde vielfach per Videomikroskopie beobachtet und untersucht.

Funktioniert dies nicht mehr richtig, dann kommt es in der extrazellulären Matrix (welche die Zellen umgeben) zu Stauungen und Verlangsamungen der Schwingungen. Die Stoffwechselvorgänge in dem betroffenen Areal werden gestört. Zum einen werden die Areale nicht mehr ausreichend versorgt, zum anderen können anfallende Giftstoffe nicht abtransportiert werden.

Mit der Zeit kommt es zu meist schmerzhaften Störungen, die sich auf das Muskel-, Faszien-, Knochen-, Knorpel-, Gefäß- und Nervengewebe auswirken können.


Hier setzt die Matrix-Rhythmus-Therapie an:


Matrixmobil®Matrixmobil®

Sie wirkt diesen pathologischen Prozessen entgegen indem, über den speziell geformten Resonatorkopf des Gerätes, mechanische und dem Körper analoge Schwingungen die Skelettmuskulatur und das Nervensystem sanft anregen. Die Stoffwechselprozesse können sich in kurzer Zeit normalisieren. Die Regeneration und Heilung beginnt. Schmerzen werden gelindert. Das Gewebe (Muskeln, Faszien, Haut, Sehnen usw.) wird wieder geschmeidig und durchlässig.

Die Matrix-Rhythmus-Therapie ist sanft und tiefenwirksam zugleich. Die Pferde genießen die Behandlung mit dem Matrixmobil® und entspannen sichtlich...


Matrix-Rhythmus-TherapiePferd entspannt sichtlich während der Matrix-Rhytmus-Therapie.



Einsatzmöglichkeiten der Matrix-Rhythmus-Therapie beim Pferd:


Sowohl präventiv als auch in der Rehabilitation kommt das Matrixmobil® zum Einsatz. Indikationen sind unter anderem:

  • Muskelverhärtungen und -verklebungen
  • Muskelatrophie (Muskelschwund)
  • Sehnen- und Bänderverletzungen, Sehnenreizungen, -entzündungen
  • Rücken- und Nackenprobleme
  • Eingeschränkte Gelenkbeweglichkeit nach z.B. Boxenruhe, bei Arthrose
  • Narben, chronische, nicht heilende Wunden
  • Unspezifische Lahmheiten
  • Zur Unterstützung des tierärztlichen Rehabilitationsplans
  • Bei allgemeiner Steifheit in den Bewegungen, Pferd benötigt lange Lösungsphase


Auch ohne Krankheitsbefund kann die Matrix-Rhythmus-Therapie unterstützend helfen:


  • Zur Prophylaxe, um Probleme des Muskel- und Sehnenapparats vorzubeugen
  • Zur Optimierung der Beweglichkeit
  • Zur Turniervorbereitung (Unterstützung des Bewegungsapparats)
  • Zur schnelleren Regeneration nach schweren Belastungen und Leistungsphasen


Wann darf die Matrix-Rhythmus-Therapie nicht eingesetzt werden:


  • Offene, entzündete oder infizierte Hautoberflächen
  • Frische Frakturen
  • Verstärkte Blutungsneigungen, Neigung zur Hämatombildung
  • Embolieneigung
  • Herzschrittmacher
  • Schleimhäute
  • Direkter Knochenkontakt
  • Direkter Augenkontakt



  • Matrix-Rhythmus-Therapie Pferd Nackenmuskulatur
  • Matrix-Rhythmus-Therapie Pferd Halsmuskulatur
  • Matrix-Rhythmus-Therapie Pferd Hals und Schulter
  • Matrix-Rhythmus-Therapie Pferd Rückenmuskulatur
  • Matrix-Rhythmus-Therapie Pferd M. longissimus dorsi
  • Matrix-Rhythmus-Therapie Pferd Lendenbereich
  • Matrix-Rhythmus-Therapie Pferd Kruppe
  • Matrix-Rhythmus-Therapie Pferd Hinterhandmuskulatur



Matrix-Rhythmus-Therapie
Flyer Matrix-Rhythmus-Therapie.pdf (2.88MB)
Matrix-Rhythmus-Therapie
Flyer Matrix-Rhythmus-Therapie.pdf (2.88MB)


Interesse? Dann rufen Sie mich an, ich berate Sie gerne zur Matrix-Rhythmus-Therapie bei Ihrem Pferd.


Preise Matrix-Rhythmus-Therapie



Weitere Infos und Hintergründe zur Matrix-Rhytmus-Therapie finden Sie auf der Webseite des Herstellers:

MaRhyThe-Systems GmbH & Co. KG


Matrix-Rhythmus-Therapie
Matrixmobil®
Matrix-Rhythmus-Therapie Halsmuskulatur
Matrix-Rhythmus-Therapie Kruppenmuskulatur
Matrix-Rhythmus-Therapie Beugesehnen